Teil von  SELFPHP  / Funktions�bersicht  Teil von Funktionsreferenz  Teil von Mathematische-Funktionen
Letztes Update der Funktion mt_rand: 30.10.2005 11:43:38 **�PHP 5 Praxisbuch bei SELFPHP verf�gbar�**


Choose:Python or Php

Navigation

Seite News

Seite Startseite
Seite Über SELFPHP
Seite Werbung
Seite Kontakt
Seite Forum
Seite Download
Seite Unsere Banner
Seite SELFPHP in Buchform
Seite Newsletter
Seite Impressum

Suche



 

mt_rand

Springe zu Befehl Befehl | Springe zu Version Version | Springe zu Beschreibung Beschreibung | Springe zu Beispiel Beispiel | Springe zu Ausgabe Ausgabe | Springe zu Hinweis Hinweis | 


nach unten nach oben Befehl

int mt_rand ( [ int min [, int max]] )



nach unten nach oben Version

(PHP 3 >= 3.0.6, PHP 4, PHP 5)



nach unten nach oben Beschreibung

Mit mt_rand() man sich eine Zufallszahl zwischen min und max zur�ckgeben lassen. Gegen�ber rand() erzeugt mt_rand() wesentlich bessere Zufallszahlen. Ohne die Parameter min und max werden Zufallszahlen zwischen 0 und dem plattformabh�ngigen Maximalwert geliefert. Dieser Maximalwert kann mit mt_getrandmax() ermittelt werden. Sie sollten unbedingt immer den Befehl mt_srand() vor mt_rand() benutzen, um nicht immer dieselben Werte zu bekommen.

Siehe auch:

mt_srand()
mt_getrandmax()
rand()
srand()
getrandmax()



nach unten nach oben Beispiel


<?PHP
mt_srand
((double)microtime() * 1000000);
$zufall = mt_rand();
echo
$zufall;
?>




nach unten nach oben Ausgabe


1722492715




nach unten nach oben Hinweis

Die Ausgabe kann aber auch ein anderer Wert sein!

 


Zurück: mt_getrandmax

Weiter: mt_srand
 






Aktueller Buchtipp
,
Matthias Kannengiesser

Franzis Verlag

ca. 750
Seiten

EUR 25,00




© 2001-2006 E-Mail SELFPHP - , info@selfphp.orgImpressumKontakt